Skateboard

Alle Skateboarder:innen haben unterschiedliche Ansprüche an ihr Skateboard. Das hängt ganz vom Skill-Level, dem bevorzugten Terrain oder dem persönlichen Geschmack ab. Damit du immer das perfekte Setup unter deinen Füßen hast, haben wir eine riesige Auswahl an Skateboard Decks, Achsen, Wheels, Bearings und Montagesätzen.

Das Deck besteht meist aus 7 Schichten kanadischem Ahorn, die mit einem speziellen Kleber verbunden werden. Dabei gibt es natürlich wesentliche Qualitätsunterschiede. Bei Freedom Skateshop findest du ausschließlich Brands, von deren Produkten wir persönlich überzeugt sind und die wir selbst guten Gewissens skaten würden. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist der Shape, also die Form des Decks. Hier scheiden sich die Meinungen und alle haben ihre persönlichen Präferenzen und Anforderungen. Prinzipiell gilt, dass spitze Shapes, also spitz zulaufende Nose und Tail das Flippen des Boards erleichtern, während Squared Shapes eher für Transition- und Allround-Skateboarder:innen geeignet sind. Allerdings ist dies eine Verallgemeinerung, die in der Praxis nicht immer Bestand hat. Viele Brands bieten auch Shaped Decks in ihrem Sortiment an, welche sich wesentlich von klassischen Popsicle Decks unterscheiden. Shaped Boards oder Old School Boards sind vor Allem zum Cruisen und für Transitions geeignet, natürlich lässt sich damit aber auch der eine oder andere Street Spot skaten. Neben dem Shape sind Breite, Länge und Wheelbase ausschlaggebende Kriterien für die Auswahl des richtigen Skateboard Decks. Schuh- und Körpergröße spielen dabei ebenso eine Rolle wie der bevorzugte Skatestil. Als Faustregel gilt, dass sich schmälere Boards leichter flippen lassen, während breitere Boards mehr Stabilität in Rundungen und bei etwas härteren Street-Spots, wie Rails oder Stufen bieten.

Bist du dir vor dem Kauf unsicher, kannst du uns jederzeit kontaktieren, wir helfen dir gerne auf der Suche nach dem perfekten Shape für dich.

Wheels gibt es in verschiedensten Formen, Größen und Härtegraden. Die Größe, also der Durchmesser deiner Wheels, wird in Millimeter angegeben. Als Einsteiger:in empfehlen sich Rollen in einer Größe von 52 bis 54 Millimeter, so bist du für jede Eventualität gerüstet und kannst dich auf jedem Terrain verbessern. Alle größeren oder kleineren Wheels sind schon für spezifischere Geschmäcker ausgelegt und erfordern entsprechendes Knowhow. Ähnlich verhält es sich mit der Form deiner Rollen. Classic Shapes funktionieren auf jedem Terrain, sind in der Regel etwas schmaler und bieten dir so exzellentes Slide Verhalten. Conical Shapes sind etwas breiter und haben damit mehr Haftung in Rundungen. Brands wie Spitfire Wheels oder Bones Wheels haben noch eine Vielzahl anderer Shapes, die sich maßgeblich in ihrer Performance unterscheiden. Die Härte von Skateboard Wheels wird in Durometer angegeben. Die Standardhärten bei Skateboard Rollen sind 99A bzw. 101A. Wheels über 100A Durometer zeichnen sich durch exzellentes Slide Verhalten aus, bieten allerdings etwas weniger Grip und gleichen Unebenheiten schlechter aus. 

Die Trucks sind maßgeblich für die Fahreigenschaften deines Setups verantwortlich. Vor dem Kauf stellt sich die Frage, welche Anforderungen du an deine Skateboard Achsen stellst. Die Produkte verschiedener Achsenhersteller unterscheiden sich wesentlich. Ace Trucks sind beispielsweise für ihr schnelles Lenkverhalten bekannt. Die Achsen reagieren umgehend, sogar bei kleinsten Gewichtsverlagerungen. Achsen von Independent Trucks oder Thunder Trucks haben ein vorhersehbares, stabiles Lenkverhalten. Ausschlaggebend für die Performance ist vor allem die Achsgeometrie. Neben dem Lenkverhalten gibt es noch die Höhe der Trucks zu beachten. Neben der klassischen (Standard) High Variante, gibt es auch Low Versionen oder die Mid Achse von Independent Trucks. 

Bearings sind zwar zur Fortbewegung essentiell, wirken sich aber nur minimal auf das Fahrverhalten deines Setups aus. Mittlerweile haben die Kugellager fast aller Brands einen äußerst hohen Qualitätsstandard. Das Problem ständig brechender Lager gehört damit zum Glück der Vergangenheit an. Selbst die günstigeren Varianten von Herstellern wie Independent Trucks, Hard Luck oder Cortina überzeugen durch lange Haltbarkeit und bestes Preis-Leistung-Verhältnis. Natürlich gibt es für alle, die es extravagant mögen, Ceramic oder Swiss Bearings, die einen etwas höheren Qualitätsstandard aufweisen als herkömmliche Bearings. 

Montagesätze verbinden die Trucks mit dem Skateboard Deck. Entscheidend ist die Länge der Schrauben. Verwendest du Wheels unter einem Durchmesser von 55mm, benötigst du keine Riser Pads. Das bedeutet, dass eine Schraubenlänge von 7/8 Inch ausreicht. Für größere Wheels oder Cruiser Boards empfiehlt es sich, Riser- oder Shockpads zu verwenden. Je nach Höhe benötigst du Bolts mit einer Länge von 1 bis 1 1/4 Inch. Genauere Details dazu kannst du unter der Kategorie Riser Pads nachlesen. Ansonsten gibt es Schrauben mit Phillips (Kreuz) oder Allen (Inbus) Kopf. Viele Hersteller haben auch bunte Montagesätze im Sortiment, was besonders praktisch ist, wenn du die Tail oder Nose deines Decks markieren willst.

Bei Freedom Skateshop findest du alles, was du für dein qualitativ hochwertiges Skateboard brauchst. Alle Produkte bei Freedom Skateshop sind lagernd und sofort versandbereit. Du hast eine Frage zum Thema Skateboard? Kontaktiere uns!